Vielleicht weißt du, wie es ist, einen der ganz Großen persönlich zu treffen und von ihm lernen zu dürfen. Von Samstag bis Montag (14.-16.05.2011) war Dr. Stephen Gilligan persönlich in Köln. Sein Thema: "Coaching The Hero's Journey" ("Wie man die Reise des Helden coacht").

Gary Schell mit Stephen Gilligan

Die Reise des Helden


 

Gary Schell (im Bild links) von <diedenkweisen> war einer der ca. 30 Teilnehmer an diesem verlängerten Wochenende.


Kommunikationstrainer, NLP-Trainer, Psychologen, Coaches und Hypnosetherapeuten gaben sich die Klinke in die Hand. Geschmackvoll und mit viel Herz organisierten Eva Wieprecht und Evelyn Arns diesen unvergesslichen Workshop mit Stephen Gilligan (rechts im Foto), dessen einfühlsame Trancestimme von Eva Wieprecht ins Deutsche übersetzt wurde.

 

Die zentralen Fragen, die in diesem Workshop zum Thema Heldenreise untersucht wurden, lauteten:

  • Wie wird unsere Realität durch unser Bewusstsein hervorgebracht?
  • Welche Lebenswege schlagen wir Menschen ein, die über Glück und Unglück entscheiden?
  • Wie können wir aufhören eine Scheinglücklichkeit zu leben, die uns tief in unserem Innern beginnt aufzufressen?
  • Wie können wir stattdessen anfangen, unserem tiefsten inneren Ruf zu folgen?
  • Wie können wir uns selbst und anderen dabei helfen, den Mut wiederzufinden, sich auf die Reise zu einer transformierenden Ganzheit zu begeben?
  • Was passiert mit Menschen, die ihrem innersten Ruf folgen?
  • Wie tragen unsere Zustände und die Fähigkeit, diese selbst beeinflussen zu können, dazu bei, uns nicht von Schatten und Dämonen von unserer Reise abbringen zu lassen?
  • Was sind unsere Dämonen und wie begegnen wir ihnen?

Diese und weitere Fragen hat Dr. Gilligan in einzigartigerweise in diesem Workshop behandelt. Er kombiniert dabei seine persönlichen Erfahrungen mit Gregory Bateson, Virginia Satir und Milton Erickson mit seinen Fach- und Interessengebieten Aikido, Hypnose-Therapie und spirituellen Ideen. Wer mehr erfahren möchte kann sich hier auf Mr. Gilligan's Homepage umsehen! Thank you, Stephen! You're great!